Strophen von „Stille Nacht“ verwirren

Gotteslob, Seite 249: „Stille Nacht“ in der offiziellen Version.  VN/Steurer

Gotteslob, Seite 249: „Stille Nacht“ in der offiziellen Version.  VN/Steurer

Feldkirch Wenn am 24. Dezember in den Christmetten des Landes „Stille Nacht“ angestimmt wird, könnte es in manchen Kirchen zu einem Durcheinander kommen. Während in den meisten Kirchengemeinden die in Vorarlberg bekannte Strophenreihenfolge gesungen wird, beharren andere Pfarren auf der offiziellen

zum Artikel: Unseliger Lapsus um „Stille Nacht“
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.