Kritik am Ausstieg aus Migrationspakt

wien Österreich zieht sich aus dem globalen Migrationspakt zurück. Diesen Beschluss hat die schwarz-blaue Bundesregierung am Mittwoch im Ministerrat gefasst. Sie begründet diesen Schritt vor allem mit der Befürchtung, dass nationale Souveränitätsrechte eingeschränkt werden könnten. Die Entscheidung

zum Artikel: Nein zum Migrationspakt sorgt für Irritationen
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.