Gesetzesanpassung und heftige Debatten um Kassenreform

Bregenz Wortgefechte um die geplante Kassenreform der schwarz-blauen Bundesregierung, die Anpassung des Kinder- und Jugendschutzgesetzes und die Wahl der neuen Bundesrätin Martina Ess standen im Mittelpunkt der ersten Sitzung des Landtags nach der Sommerpause. Während die Anpassung des Gesetzes auf einhellige Zustimmung stieß, sorgte das von den Sozialdemokraten vorgegebene Thema „Kassenreform – Ende oder Anfang eines fairen Systems?“ bei der Sitzung im Landhaus für teilweise heftige Diskussionen. »A4

zum Artikel: Unisono für neues Gesetz
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.