Maastricht-Minus, aber keine Sanktionen für Vorarlberg

Bregenz Vor einem Jahr schlug die Statistik Austria Alarm: Vorarlberg weise im Jahr 2016 ein Maastricht­ergebnis von minus 45 Millionen Euro aus. Zudem stellte die Behörde sanktionswürdige Sachverhalte fest. Der Bundesrechnungshof hat nun ein Gutachten zu diesem Ergebnis abgeschlossen und widerspric

zum Artikel: Ein Jahr, zwei Rechnungen
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.