Umgang mit Bootsflüchtlingen stellt Europa auf die Probe

Wien Zehn Tage nach ihrer Rettung aus dem Mittelmeer haben alle Migranten das italienische Küstenwachenschiff Diciotti verlassen dürfen. Sie gingen am Sonntag im sizilianischen Catania von Bord. Zuvor hatte die italienische Regierung erklärt, die Zuwanderer nur an Land zu lassen, wenn andere EU-Staa

zum Artikel: „Der politische Wille ist zu schwach“
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.