Gewerkschaft rüstet sich gegen neue Arbeitszeitregeln

Wien Ein Streik ist nicht ausgeschlossen, aber das letzte Mittel, erklärt der Vorarlberger ÖGB-Vorsitzende Norbert Loacker. Er ortet in den von ÖVP und FPÖ geplanten Regeln zur Arbeitszeit einen massiven Einschnitt in die Arbeitnehmerrechte. Ist bei einem Zwölf-Stunden-Tag bisher etwa die Zustimmung

zum Artikel: Für den Streik gerüstet
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.