Zwangsräumungen nehmen wieder zu

Nach fünf Jahren gibt es erstmals wieder mehr Delogierungen.

Schwarzach Österreichweit mussten im Vorjahr 4326 Menschen ihre Wohnung zwangsweise verlassen, das sind fast 80 Menschen weniger als im Jahr 2016. In Vorarlberg stieg die Zahl hingegen. Nachdem von 2012 bis 2016 die Anzahl kontinuierlich von 159 auf 132 sank, kam es 2017 zu 137 Zwangsräumungen. Seit Juli 2017 gilt das neue Mindestsicherungsgesetz, das eine Wohnkostenhöchstgrenze vorsieht. Ob die Steigerung daran liegt, könne man aber nicht sagen, betont Heidi Lorenzi von der IfS-Delogierungsprävention. Fix ist, dass rund 90 Prozent der Delogierungen aufgrund von Mietrückständen geschehen. Damit haben auch Vermieter zu kämpfen. »A5

zum Artikel: Kein Dach mehr überm Kopf
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.