Scharfe Kritik an schwarz-blauen Plänen

Maifeiern mit Schlagabtausch zwischen Industrie und ÖGB.

wien Der diesjährige Tag der Arbeit stand im Zeichen der neuen Rollen: Ex-Kanzler Christian Kern nutzte den Maiaufmarsch in Wien mit rund 120.000 Teilnehmern als Bühne für Kritik an der schwarz-blauen Regierung. Dabei ging es unter anderem um den geplanten Zwölf-Stunden-Tag und die AUVA-Einsparungen

zum Artikel: Maifeiern mit verbalem Schlagabtausch
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.