Kuba erstmals ohne Castro an der Spitze

Díaz-Canel (rechts) galt schon lange als Nachfolger von Raúl Castro.   AFP

Díaz-Canel (rechts) galt schon lange als Nachfolger von Raúl Castro.   AFP

havanna Erstmals seit der Revolution von 1959 wird die sozialistische Karibikinsel Kuba nicht mehr von einem Castro regiert. Das Parlament in Havanna wählte den bisherigen Vizepräsidenten Miguel Díaz-Canel zum Nachfolger von Raúl Castro, dem jüngeren Bruder des 2016 verstorbenen Fidel, der zuvor an

zum Artikel: Ära Castro ist zu Ende
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.