25,2

Meter beträgt der durchschnittliche Längenverlust der österreichischen Gletscher in der Mess­periode 2016/2017 – so viel wie nie zuvor. Der höchste Rückzug wurde am Gepatschferner in den Ötztaler Alpen mit 125 Metern gemessen. »D12

zum Artikel: Rekordschwund
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.