Scharfe Kritik an mächtigen Generalsekretären

wien Im Zuge einer Novelle des Bundesministeriengesetzes hat die schwarz-blaue Koalition die Regierungsmitglieder erheblich gestärkt. Nicht nur, dass sie ohne Ausschreibung Generalsekretäre bestellen dürfen. Auch sind diese mit einer Weisungsbefugnis ausgestattet, können also de facto bei den Beamte

zum Artikel: „So wird die Verwaltung ruiniert“
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.