Dutzende Tote bei blutigem Anschlag in Kabul

kabul In der afghanischen Hauptstadt Kabul wurden bei einem Anschlag auf ein schiitisches Kulturzentrum mindestens 42 Menschen getötet. Ein Mann habe sich dort am Donnerstagvormittag in die Luft gesprengt und ein Blutbad angerichtet. Der „Islamische Staat“ (IS) meldete sich über die üblichen Kanäle

zum Artikel: Blutiger Anschlag in Kabul
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.