Moser tritt für Liste Kurz an

wien. Der ehemalige Rechnungshofpräsident und langjährige Vertraute von Jörg Haider, Josef Moser, geht für die ÖVP ins Rennen. Parteichef Sebastian Kurz präsentierte den 61-Jährigen am Donnerstag als Nummer drei auf der Bundesliste für die Nationalratswahl. Damit sind die vorderen Plätze komplett. Moser forderte einen effektiveren Einsatz von Steuergeld. „Tun ist gefragt“, erklärte er. Als Angebot an FPÖ-Wähler sieht er sich nicht. /A2

zum Artikel: Kurz schickt Moser ins Ren-nen
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.