Der große Parkplatzärger an der Rheintalautobahn

Kraftfahrer müssen Ruhezeiten einhalten, doch Autobahnrastplätze sind meist voll.

Schwarzach. Die Parksituation auf den Rastplätzen der Rheintalautobahn verschärft sich zunehmend. Entlang der Strecke zwischen Hörbranz und dem Klostertal-Arlberg-Gebiet gibt es zu wenig Stellplätze für Lastwagen. Dies bemängeln nicht nur Kraftfahrer, sondern auch die Autobahnpolizei. Lkw-Fahrer müssen ihre Ruhezeiten einhalten, finden aber abends oder am Wochenende oft keine Parkmöglichkeit. Beschwerden über Kraftfahrer, die mit ihren Lkw-Zügen auf Pannenstreifen oder in Einfahrten Ruhepausen einlegen, nehmen zu. Die Asfinag plant den Ausbau der Parkplätze entlang der Walgau-Autobahn, um 40 weitere Stellplätze zu schaffen. Wann gebaut wird, ist noch unklar. Derzeit wird an den Einreichplänen gearbeitet. Ab 2018 sollen zudem Stellplatzinfotafeln Erleichterung für Fahrer bringen. /A4

zum Artikel: Parkchaos auf Rastplätzen
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.