Bedingte Haft für Neonazi

Feldkirch. Er servierte zu Hause „Hitlerbier“ und bezeichnete sich als Sachbearbeiter in Flüchtlingsfragen: Ein Neonazi ist am Landesgericht Feldkirch wegen Verbrechens nach dem Verbotsgesetz zu einem Jahr bedingter Haft und 2520 Euro Geldstrafe verurteilt worden. /B1

zum Artikel: „Hitlerbier“ im Kühlschrank
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.