Im Weltcup auf dem Podest

Hohenems. 2016-Olympiastarter Thomas Mathis hat beim Weltcup der Sportschützen in München ein Ausrufezeichen gesetzt. In seiner Spezialdisziplin, dem Kleinkaliber-Liegendbewerb, qualifizierte sich der 27-jährige Hohenemser souverän für das Finale und belegte in der Entscheidung den dritten Rang. Für

zum Artikel: „Die Bronze glänzt für mich wie Gold“
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.