Foto birgt böse Überraschung

Bregenz. Ein Vergleich wegen unerlaubter Fotonutzung endete für einen Fotografen äußerst lukrativ. Der Mann, der sich durch die Veröffentlichung in seinem Urheberrecht verletzt sah, erhielt 20.000 Euro Schadenersatz und weitere 25.000 Euro an Unkosten. /B1

zum Artikel: 45.000 Euro für ein Foto
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.