Ruf nach Verbot von Neuwahlen

Rechnungshofpräsidentin Kraker für fixe Legislaturperiode von vier Jahren.

Wien. Das politische System in Österreich werde durch die permanenten Neuwahlspekulationen gehemmt, kritisiert Rechnungshofpräsidentin Margit Kraker im VN-Interview. Sie ortet eine Entscheidungsschwäche der Politik und fordert daher, die Möglichkeit auf vorgezogene Wahlen abzuschaffen. Nur der Bunde

zum Artikel: Fixe Wahlperiode statt Neuwahlfieber
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.