Sport. Nach Anschlag auf Mannschaftsbus von Borussia Dortmund

Am Tag nach dem Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus hat Deutschlands Bundesanwaltschaft die Ermittlungen übernommen. Ein terroristischer Hintergrund wird für wahrscheinlich gehalten. Überprüft werden zurzeit zwei Verdächtige und zwei Bekennerschreiben – ein islamistisches und ein antifaschistisches.

zum Artikel: Dortmund-Bus war Terrorzielscheibe
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.