Bruchlandung für die neue Brustvorsorge

Mit einer Beteiligung von nur 30 Prozent liegt Vorarlberg auf dem letzten Platz.

Bregenz. Das Vorsorgemusterland muss einen herben Dämpfer einstecken. Das 2014 eingeführte Brustkrebs-Früherkennungsprogramm fand in Vorarlberg wenig Anklang. Laut der ersten Auswertung nahmen nur 30 Prozent der Frauen aus der Zielgruppe der 45- bis 69-Jährigen teil. Das katapultierte Vorarlberg im

zum Artikel: Mit Brustvorsorge abgeblitzt
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.