Bludesch wird von Ölz geprüft

Bregenz, Bludesch. „Bludesch ist als Standort nicht vom Tisch.“ So lautet der Tenor im Landhaus nach einem Gespräch am Mittwochnachmittag zwischen Meisterbäcker Bernhard Ölz und Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser. Auch das Verfahren zur Umwidmung eines Grundstücks in Grünzone in Weiler läuft weite

zum Artikel: „Bludesch ist nicht vom Tisch“
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.