Terror-Kontakte in Österreich

Wien. Im Fall des 17-jährigen Terrorverdächtigen, der am Freitag in Wien festgenommen wurde, gibt es laut Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) „mehrere Verbindungslinien innerhalb Österreichs“ und nach Deutschland. Ein Zwölfjähriger wurde einvernommen. Er soll mit dem Verdächtigen „intensiv kommuniz

zum Artikel: Zwölfjähriger unter Terrorverdacht
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.