Terrormiliz IS attackiert Einkaufsviertel im Irak

bagdad. Im Zentrum der irakischen Hauptstadt Bagdad riss ein Selbstmordattentäter mindestens 119 Menschen mit in den Tod. Mehr als 140 weitere wurden nach Behördenangaben verletzt. Der IS bekannte sich zu dem Attentat. Widersprüchliche Angaben gab es zu einer zweiten Explosion im Norden Bagdads, bei

zum Artikel: Transporter explodierte auf Markt in Bagdad
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.