Rinder-TBC: Sieben Kühe getötet

Keulung des gesamten Bestandes auf einem Hof in Doren.

Doren. Der Rinder-TBC-Spuk ist noch immer nicht vorbei. Weil bei drei aufeinanderfolgenden Testungen in einem Betrieb in Doren Tiere immer wieder positive Reaktionen zutage traten, wurde nun der gesamte Bestand von sieben Kühen getötet. Dafür brauchte es eine Genehmigung vom Bund. Stefan Vögel, der

zum Artikel: Wieder ein Bestand gekeult
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.