Anfechtung vor Höchstgericht

Hofburg-Wahl: Verfassungsrichter starteten in Verhandlungen.
Hofburg-Wahl: Verfassungsrichter starteten in Verhandlungen.

Wien. Der Verfassungsgerichtshof hat am Montag die erste öffentliche Verhandlung über die FPÖ-Anfechtung zur Hofburg-Wahl geführt. Ein lockerer Umgang mit den gesetzlichen Vorschriften ist zutage getreten, konkreter Manipulationsverdacht wurde aber nicht erhoben. /A3

zum Artikel: Erste Zeugen haben FPÖ-Vorwürfe bestätigt
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.