Ratschläge von Heinz Fischer

Wien. Alexander Van der Bellen möchte das Amt des Bundespräsidenten im Sinne Heinz Fischers weiterführen. Der frühere Grünen-Chef könnte sich auch vorstellen, den aktuellen Bundespräsidenten als Hofburg-Berater heranzuziehen. „Wenn er dazu bereit ist. Ich kenne ­seine Zukunftspläne nicht“, sagte er

zum Artikel: Sorge vor einer blauen Republik
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.