130 Kilometer an der Spitze

Praia a Mare. Auf der vierten Etappe des Giro d’Italia von Catanzaro nach Praia a Mare (200 km) legte sich Matthias Brändle richtig ins Zeug. Der 26-jährige Hohenemser fuhr 130 Kilometer in der Spitzengruppe, doch das Quartett kam nicht weit genug weg und wurde 50 Kilometeter vor dem Ziel gestellt. In der Gesamtwertung fiel Brändle von Rang sieben auf Platz 155 (Rückstand 16:27 Minuten) zurück. /C2

zum Artikel: Dumoulin wieder in Rosa
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.