Streitpunkte beim U-Ausschuss

Parteien sind sich uneins. Start könnte sich verzögern.

Bregenz. Dass Vorarlberg bald Untersuchungsausschuss-Premiere feiern darf, ist unbestritten. Dies sollte im Mai so weit sein – allerdings könnte sich der Start verzögern. Die Landtagsparteien sind sich bei drei Punkten noch nicht einig. Zum Beispiel beim Verfahrensanwalt: Die SPÖ will Clemens Achamm

zum Artikel: Differenzen am Weg zum U-Ausschuss
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.