Regierung will keine TTIP-Volksabstimmung

wien. Nach den Greenpeace-Enthüllungen rund um das Transatlantische Freihandelsabkommen TTIP ist auch am Dienstag die Kritik nicht verstummt. Kanzler Werner Faymann (SPÖ) und Wirtschaftsminister Reinhold
Mitterlehner (ÖVP) bekräftigten nach dem Ministerrat erneut ihre ablehnende Haltung. Einen Verha

zum Artikel: Kein Ende der TTIP-Kritik in Sicht
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.