Euro mit ATS verwechselt

Die Klägerin musste sich an die zweite Instanz am Oberlandesgericht Innsbruck wenden.  Justiz

Die Klägerin musste sich an die zweite Instanz am Oberlandesgericht Innsbruck wenden.  Justiz

Peinlicher Fehler am Oberlandesgericht: Berufungsrichter verwechselten Euro mit Schilling

Schwarzach. Weil Berufungsrichter am Oberlandesgericht Innsbruck bei einem zivilrechtlichen Verfahren in zweiter Instanz Euro mit Schilling verwechselten, kostete das einen jungen Vorarlberger den Großteil seines eingeklagten Zuspruchs an Schmerzensgeld. /B1

zum Artikel: Richter verwechselten Euro noch mit Schilling
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.