Kunststück gelang nicht

Aus in Runde eins. Für Tamira Paszek war in der Auftaktrunde der Australian Open in Melbourne Endstation. Österreichs Nummer eins verlor gegen die Italienerin Robert Vinci 4:6, 2:6, rückte aber gleichzeitig den Top 100 wieder ein Stück näher.

2007 war Tamira Paszek als 16-Jährige in die zweite Runde der Australian Open eingezogen. Dieses Kunststück gelang der mittlerweile 25-Jährigen dieses Mal nicht. In Runde eins war gegen Vinci Endstation.
/C1 Foto: gepa

zum Artikel: Der Erfolgsrun von Paszek wurde von Vinci gestoppt
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.