Kein Mangel an Politnachwuchs

Wien. Die fixen Kandidaten für die Bundespräsidentenwahl könnten alle ihre Pension genießen. Daraus zu schließen, dass der Politnachwuchs fehlt, ist aber falsch. Von Andreas Babler (SPÖ) über Manfred Haimbuchner (FPÖ) bis hin zu Julian Schmid (Grüne), ist die Auswahl groß. /A3

zum Artikel: Junge Hoffnungsträger der Parteien
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.