Flüchtlingskoordinator warnt vor Krisenherd

Noch immer 1200 unbegleitete Minderjährige in Traiskirchen. 90.000 Asylanträge 2015.

Wien. Für den Flüchtlingskoordinator Christian Konrad zählt nur eines: Quartiere zu schaffen. Denn „es ist unsere verdammte Pflicht, uns anerkannten Flüchtlingen anzunehmen“, sagt er. Die Kapazitätsgrenze sieht er noch nicht erreicht. Die Diskussion über eine Obergrenze für Flüchtlinge hält Konrad f

zum Artikel: „Verfehlte Diskussion über Asylobergrenzen“
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.