Zweiter Hofburg-Kandidat fix

Van der Bellen will Präsident werden. Pröll-Ersatz könnte Khol sein.

Wien. In das Rennen um die Hofburg kommt Bewegung. Am Tag nach der überraschenden Absage des niederösterreichischen Landes­chefs Erwin Pröll für das ÖVP-Ticket deklarierte sich Alexander Van der Bellen als Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten. Der Ex-Grünen-Chef will als Unabhängiger antreten.

zum Artikel: „Er ist ein Kandidat wie aus dem Bilderbuch“
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.