Erwin Pröll tritt nicht zur Hofburg-Wahl an

wien. Die Bombe platzte in der „ZiB2“ am Donnerstagabend. ÖVP-Parteichef und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner stellte klar, der niederösterreichische Landeshauptmann Erwin Pröll werde nicht für die Volkspartei zur Bundespräsidentenwahl 2016 antreten. Prölls Absage nahm Mitterlehner mit Bedauern zur

zum Artikel: Pröll kandidiert doch nicht
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.