Schwägerin mit langen Fingern

Verwandte mit langen Fingern trieb ihr Unwesen auf gemeinsamem Anwesen

Bregenz. Wegen Diebstahls ist am Bezirksgericht Bregenz eine Frau zu 900 Euro teilbedingter Geldstrafe verurteilt worden. Sie hatte sich nach Ansicht des Gerichts unter anderem an der Garderobe ihres Schwagers und Mitbewohners eines gemeinsamen Hofes im Vorarlberger Unterland vergriffen. /B1

zum Artikel: Diebische Schwägerin und doch Herrin im Haus
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.