Flüchtlinge kosten die ÖBB 15 Millionen Euro

Die meisten der 500.000 Flüchtlinge, die in den vergangenen Wochen durch Österreich gereist sind, wurden von den ÖBB transportiert. Deren Chef Christian Kern beziffert den daraus resultierenden Aufwand für heuer mit 15 Millionen Euro.

wien. Die meisten der 500.000 Flüchtlinge, die in den vergangenen Wochen durch Österreich gereist sind, wurden von den ÖBB transportiert. Deren Chef Christian Kern beziffert den daraus resultierenden Aufwand für heuer mit 15 Millionen Euro: „Das ist unerfreulich, aber es wirft uns nicht aus der Bahn

zum Artikel: Keine Züge ins Niemandsland
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.