Ungültiger Führerschein

Führerscheinmuffel hielt Polizei ungültige Lenkerberechtigung vor

Dornbirn. Bereits 20.000 Euro Geldstrafe musste ein 25-jähriger Unterländer für sein ständiges Fahren ohne Führerschein bezahlen. Immer wieder war er in Polizeikontrollen geraten und hatte nichts daraus gelernt. Diesmal wurde er am Bezirksgericht Dornbirn wegen des Vergehens des versuchten Betrugs z

zum Artikel: Führerscheinmuffel fuhr ständig Geldstrafen ein
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.