Brandstetters klares Dementi

Justizminister Wolfgang Brandstetter dementiert Vorwürfe der Neos, er hätte als Anwalt von Ex-Hypo-Vorstand Kulterer im Justizministerium politisch interveniert. "Das ist blanker Unsinn und hält einem Faktencheck nicht stand", erklärte der Minister im VN-Interview.

wien. Justizminister Wolfgang Brandstetter hätte kein Problem, vor den Hypo-U-Ausschuss zu treten, wenn er denn vorgeladen wird. Wie berichtet, haben ihm die Neos vorgeworfen, als Anwalt von Ex-Hypo-Vorstand Kulterer im Justizministerium politisch interveniert zu haben. „Das ist blanker Unsinn und h

zum Artikel: „Kein Schwenk nach rechts“
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.