Asyl und Soziales Stoff für Landtagsdebatten

Bregenz. Rund 2400 Asylsuchende sind derzeit in Vorarlberg untergebracht. Bis zum Jahresende könnten es rund 3000 sein. Das ist bewältigbar, lautete der Tenor bei allen Parteien im Landtag. Man werde allerdings 2016 nicht weiterhin pro Woche rund einhundert Flüchtlinge aufnehmen können, warnte LH Ma

zum Artikel: Von Angst machender Fremdheit und Quoten
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.