Papst prangert vor UN-Vollversammlung Gier nach Reichtum an

Papst Franziskus bleibt sich treu: Auch vor den Vereinten Nationen hat Franziskus in New York die Gier nach Reichtum und die Zerstörung der Natur gegeißelt. Die Armen weltweit hätten ein Recht auf Bildung, Wohnung, Arbeit und Land. /A2 Foto: AP

zum Artikel: Papst kritsiert Streben nach Macht
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.