Erschütterung über tödliches Drama im Schlepper-Lkw

Dutzende Schutzsuchende im Burgenland tot aufgefunden. Nach Lenker wird gefahndet.

Eisenstadt. Bis zu 50 Flüchtlinge wurden in einem Lkw auf der Ostautobahn im Burgenland tot aufgefunden. Ein Großeinsatz von Polizei und Staatsanwaltschaft ist angelaufen. Unter Führung eines Krisenstabs fahnden Beamte nach den Schleppern. Die Staatsanwaltschaft nahm nach eigenen Angaben Kontakt zu

zum Artikel: Entsetzen über Massengrab im Schlepper-Lkw
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.