Reporter in den USA erschossen

richmond. Im US-Staat Virginia sind am Mittwoch vor laufender Kamera eine Journalistin und ein Kameramann erschossen worden. Der mutmaßliche Täter,  ein ehemaliger Mitarbeiter des TV-Senders WDBJ7 – derselbe Sender, bei dem die beiden Opfer angestellt waren – nahm sich das Leben. /D6

zum Artikel: Reporter vor laufender Kamera erschossen
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.