Mühsamer Marsch in die Europäische Union

gevgelija, roszke. Samir, Zahnarzt aus der syrischen Stadt Aleppo, ist mit seiner Familie auf der Flucht und hat soeben Mazedonien erreicht. Er will, wie fast alle Flüchtlinge, in die EU. Über seine Zukunft im EU-Asyl macht sich der irakische Goldschmied Yussuf keine Illusionen. Aber noch stehen ihm

zum Artikel: Auf dem Marsch Richtung EU-Asyl
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.