Lehre nicht schlechtreden

Industrie-Bildungssprecher Christoph Hinteregger warnt davor, auf der Lehre herumzuhacken. Das Vorwissen der Bewerber sei schlechter geworden. Daran müsse in der Pflichtschule dringend gearbeitet werden. /D1

zum Artikel: „Kein Grund, um auf der Lehre herumzuhacken“
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.