Vorarlberg stellt sich auf Asylcontainer ein

2015 noch 900 weitere Plätze im Land nötig. Regierungseinigung zu Koordinator Konrad.

Wien, Schwarzach. Container könnten bald Asylquartiere werden. Derzeit erfüllt das Land mit 2100 Asylwerbern die Quote. Bis Jahresende erwartet Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP) insgesamt 3000 Flüchtlinge. Container und Holzhäuser sind derzeit noch „Plan B“, könnten aber bald Realität werden. Sol

zum Artikel: Regierung nimmt neuen Anlauf gegen Asylkrise
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.