Tempel zerstört und Leichnam geschändet

palmyra. Mit einer großen Menge Sprengstoff hat die Terrormiliz IS („Islamischer Staat“) am Sonntag den 2000 Jahre alten Baal-Schamin-Tempel in der historischen syrischen Ruinenstadt Palmyra in die Luft gejagt.

Der Tempel galt als eines der wichtigsten Bauwerke der historischen Stätte von Palmyra und

zum Artikel: IS hat Weltkulturerbe in Syrien in die Luft gejagt
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.