Versorgungszentren als Entlastung für Spitäler

Wien. Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser (51, SPÖ) hat am Donnerstag ein erstes Konzept für ihren Gesetzesentwurf zur Einrichtung
von Primärversorgungszentren vorgelegt. Dort sollen Ärzte, verschiedene Therapeuten und Pflegefachkräfte Patienten ganztägig zur Verfügung stehen und damit Spitäler

zum Artikel: Lob und Kritik für die Primärversorgung
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.