Grunderwerb für Familien teurer

Wien. Über Umwege erhöht die Regierung ab Jänner 2016 die Grunderwerbsteuer für Übertragungen im Familienverband. Die Bemessungsgrundlage wird höher sein. Statt dem Einheitswert wird der Grundstückswert herangezogen. /A2

zum Artikel: Kompromiss Grunderwerb
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.