Kein Flüchtling fürs Feriendorf

bartholomäberg. Peter Wachter ist genervt und enttäuscht. 30 unbegleitete minderjährige Flüchtlingskinder könnten längst in den sechs heimeligen Holzhäusern seines Feriendorfs Außerböden in Bartholomäberg wohnen. Doch die Hürden sind nicht überwindbar. Er gibt auf. /A5

zum Artikel: Feriendorf bleibt ohne Flüchtlinge
Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.